Schließen

Entspannung auf Knopfdruck – mit diesen 4 Tipps klappt´s

Kennst Du diese Momente im Leben, in denen Du am liebsten noch viel mehr Energie hättest, als Dir in diesem Augenblick zur Verfügung steht?

Phasen in Deinem Leben, in denen Du…

  • in Deiner Arbeit alles geben willst,
  • Deine Projekte am Laufen halten möchtest,
  • gerne voller Elan den Haushalt machen würdest,
  • den Bedürfnissen Deiner Kinder gerecht werden willst
  • und am Abend auch noch für Deinen Partner oder Deine Partnerin ganz präsent sein möchtest.
Damian Richter Life School Logo

Doch irgendwie merkst Du, wie Deine Energiereserven immer weniger werden und Dein Körper nach Entspannung schreit. Du bist immer schneller reizbar. Deine Projekte machen Dir nicht mehr so viel Freude und Du nimmst den Haushalt nur noch als Last wahr.

Die meisten Menschen sind sehr gut darin, mit Vollgas durchs Leben zu preschen, zu funktionieren und über lange Zeit hinweg für etwas zu brennen. Doch was passiert, wenn Du in Deinem Supersportwagen des Lebens immer mit dem Gaspedal am Anschlag die Autobahn entlangrast, ohne Dir Mal die Zeit zu nehmen, abzubiegen und an der Tankstelle zu halten? Richtig! Irgendwann sind die Reserven aufgebraucht und Du wirst vom Leben ausgebremst. Was mit typischen Stresssymptomen begann, wird plötzlich zu einer Krankheitsdiagnose wie hohem Blutdruck, Burnout oder Depressionen.

Viele Menschen geben in ihrem Leben Vollgas. Nur wissen sie oft nicht, wie sie sich wieder aufladen, sich „reparieren“ und regenerieren können, um dieses hohe Leistungsniveau lange halten zu können. Und deshalb rasen sie durchs Leben und erleben eine Menge Dinge. Doch können sie nichts davon wirklich genießen, da ihre Akkus nicht aufgeladen sind. Dabei kann es so einfach sein…

Wie Du Deine Energie tagsüber auf einem hohen Level hältst und wie Du es schaffst, sie sogar in ein paar kurzen Momenten so sehr anzuheben, dass Du nach einem Energietief mit doppelt so viel Kraft durch den Tag gehst, verrate ich Dir in diesem Artikel.

Von einem Vollgas Workshop zur absoluten Ruhe

Wenn Du mich auf Instagram ein bisschen verfolgst, hast Du vielleicht mitbekommen, dass Ich gemeinsam mit meinem Team und fast 500 Teilnehmern letzte Woche in Blaubeuren die Destiny Masterclass erleben durfte. Die Destiny Masterclass ist ein Workshop im Rahmen Der Life Design Akademie, in dem wir 5 Tage lang intensive Prozessarbeit leisten und in dem wir unsere Energie aufs absolute Maximum hochschrauben. Das hat dieses Mal dazu geführt, dass bereits am zweiten Tag die Teilnehmer mit einem breiten Lächeln im Gesicht auf den Stühlen tanzten, laut sangen und durch die Macht der Triade ihre Energie nahezu permanent auf einem hohen Niveau hielten.

Damian meditiert voller Entspannung

Nach 5 Tagen Workshop bin ich immer erst einmal total platt und vollkommen K.O.. Aus diesem Grund fahre ich dann erst einmal komplett runter. Gleichzeitig bin ich so voller Dankbarkeit, wenn ich den Workshop dann noch einmal in meinem Kopf Revue passieren lasse.

Und da ich erkannt habe, dass die meisten Menschen sich viel zu selten Gedanken darüber machen, wie sie ihren Energiehaushalt bewusst lenken können, habe ich mich dazu entschieden, Dir meine ganz persönlichen Geheimnisse zu verraten. In der heutigen Life School Lektion habe ich Dir 4 Tipps vorbereitet, mit denen Du in Zukunft noch leichter und schneller entspannen kannst und die Dir dabei helfen werden, auch aus den kleinsten Momenten maximale Energie zu schöpfen.

Entspannung durch bewusstes Erleben

Kennst Du das? Du hast einen Moment Zeit, ganz für Dich. Du hast einfach Mal „nichts“ zu tun? Doch wenn es dann nach einer halben Stunde wieder weitergeht, wunderst Du Dich, warum Du nicht im Ansatz entspannt bist?

Einer der Grundpfeiler für maximale Entspannung in kürzester Zeit liegt darin, den Moment der Entspannung bewusst zu erleben. Das bedeutet, dass Du Dich darin schulst, in dieser Zeit nicht Dein Handy aus der Hosentasche zu kramen, sondern zum Beispiel Deinem Atem zu lauschen, ganz in Ruhe Mal eine Tasse Tee zu trinken, etwas zu lesen oder Dich einfach in dem Raum umzusehen, in dem Du Dich gerade befindest und Dich bewusst in einen Zustand der Entspannung zu bringen.

Ein Off Day für Deine Entspannung

Damian und Sandy entspannen zusammen

Nach so intensiven Workshops, wie der Destiny Masterclass, bin ich, wie gesagt, erst einmal ziemlich erledigt. Meistens nehme ich mir dann einen ganzen Tag Zeit, um einmal so richtig abzuschalten. Nach diesem extremen Energie-Hoch fahre ich meinen Körper bewusst runter, um mich in Ruhe zu entspannen. Denn ich habe gelernt zu spüren, wann es an der Zeit ist, meine Energiereserven wieder aufzuladen. Einen Off-Day könntest Du zum Beispiel an einem Wochentag einrichten, an dem Du nicht arbeitest. Bei den meisten ist wahrscheinlich der Sonntag dafür perfekt.

Oftmals verbringe ich dann in Ruhe Zeit im Garten. Am liebsten ist es mir, wenn meine Partnerin Sandy und die Kids dabei sind. Ich habe für mich durch Beobachtung herausgefunden, was ich brauche, um mich auf ideale Weise zu regenerieren und führe bewusst solche Momente herbei, um mich so richtig zu entspannen.

Du bist eingeladen Dich ebenfalls zu beobachten und herauszufinden, wie Du Deine freien Tage oder Deine freien Abende gestalten musst, damit Du am nächsten Tag frisch und voller Energie aufwachst und bereit bist, wieder alles zu geben.

Maximale Entspannung durch kleine Auszeiten

Es muss natürlich nicht immer gleich ein ganzer Tag sein. Im Gegenteil! Wenn Du es bewusst machst, können schon kurze Momente richtig gute Energiebooster sein. Öffne einfach mal ein Fenster und atme bewusst tief ein und aus. Wenn Du Dir das nächste Mal einen Kaffee holst, kannst Du Dich ganz bewusst, in der Zeit, in der Du den Kaffee trinkst, ausklinken, um danach wieder neu fokussiert durchzustarten. Oder steh einfach Mal von Deinem Platz auf, mach ein paar Dehnübungen oder schalte Dir Deinen Lieblingssong an und tanze ganz befreit dazu. In dem Moment, wo Du Dich auf kleine Unterbrechungen einlässt, die sich im Alltag ergeben, hast Du die Möglichkeit, Dich mit einem neuen Blickwinkel und frischem Wind wieder in die Arbeit zu stürzen.

Du merkst schon: Das Geheimnis für dauerhafte Energie sind bewusste Unterbrechungen.

Ein Kaffee für eine Entspannung

Durch Dankbarkeit zu mehr Entspannung

Dankbarkeit zu fühlen ist ein wahres Wundermittel. Denn in dem Moment, wo Du dankbar für etwas bist, kannst Du gar nicht anders, als Dich zu entspannen. Nimm Dir doch hin und wieder einfach 3 Minuten bewusst Zeit, in denen Du Dich daran erinnerst, wofür Du in dem Moment dankbar bist. Du wirst ganz schnell merken, wie Deine Schwingung innerhalb kürzester Zeit ansteigt und Deine Speicher sich mit neuer, sprudelnder Energie auffüllen.

Wenn Du wissen willst, was ich morgens mache, um meine Energie schon zu Beginn des Tages aufs Maximum hochzufahren, dann höre Dir meine neue Podcastfolge an. In der erkläre ich Dir dieses magische Morgenritual und noch eine Menge andere, ganz persönliche Entspannungsbooster, die ich in meinem Leben anwende.

Du sehnst Dich nach einem Leben in Harmonie und Balance? Ich habe ein Video für Dich vorbereitet in dem ich Dir erkläre wie Du den Buddha in Dir entdeckst!

Also GOGOGO und LEVEL UP YOUR LIFE!
Unterschrift Damian Richter schwarz

Ps.: Was wirst Du in Zukunft tun, um Dich im Alltag zu entspannen? Teile es hier mit mir in den Kommentaren, um uns gegenseitig zu inspirieren!

Teile Wachstum, teile Glück! ????

HINWEIS: Klicke auf die Sidebar oder in der Mobile-Version auf “Share This” um diesen Artikel mit Deinen Freunden zu teilen! So wirst auch Du zu einem Überbringer des Glücks im Leben anderer Menschen. 

https://damian-richter.com/webinar/75-minuten-die-dein-selbstbewusstsein-staerken-2
Level up your Life - Sicher Dir Dein Ticket
Ähnliche Beiträge
Gesundheit

Kopf hoch bei Corona! 2 Wege, wie Du die Krise gut überstehst

Weiterlesen
Gesundheit

Gesund Leben – mit diesen 4 einfachen Tipps ist es leichter, als Du denkst!

Weiterlesen
Gesundheit

Wie Du dem Stress die Stirn bietest

Weiterlesen
  • Danke für den tollen Impuls lieber Damian. Ich war auch auf der Destiny Masterclass und bin selbst noch ganz aufgewühlt. Die Veränderung und diese Erkenntnisse waren unbeschreiblich. Danke für dich und liebe Grüße aus Bremen.

    • YESS, lieber Dieter! Danke für Dein wundervolles Feedback. Ich freue mich sehr dass Die Destiny Masterclass so viel in Dir bewegen durfte. Liebe Grüße zu Dir nach Bremen und ein gutes Ankommen!

    • ich war auch auf der Destiny Masterclass….die war super….in welcher Gruppe warst Du denn?
      Ich hab Dich gar nicht gesehen…..kein Wunder bei so vielen Überfliegern.

      Wir sollten uns dringend mal wieder treffen.
      Ich bin Ende Februar beim VAK in Gifhorn. Du auch?

      Lieben Gruß,
      Wolfgang

    • YESS, liebe Anja! Ich freue mich riesig dass Dir der Text so gut gefallen hat und dass Du nun so entspannt bist 😉 Danke für Dein sensationelles Feedback!

  • Danke für die wertvollen Tipps. Während ich den Text las, hielt ich meine warmen Kaffeetasse in der Hand und fühlte mich ruhig und entspannt.
    Liebe Grüße

    • Du bist spitze, liebe Nicole! Ich freue mich sehr dass Du so gut entspannen konntest! Und danke dass Du Dein Erleben hier teilst! Du ROCKST!

  • Sehr schöne Tipps. Vielen lieben Dank. Ja, das bewusste Erleben von Etwas habe auch ich als Schlüssel für mich herausgefunden. Ganz bewusst und sehr achtsam eine Tasse Tee trinken und spüren, was im Körper und an Gefühlen entsteht ist sehr spannend. Ich werde es noch mehr in mein Leben integrieren.

    • Yess, liebe Ines! Danke für Deinen Kommentar! Du bist SPITZE! Ich wünsche Dir noch viele Momente, in denen Du die Entspannung bewusst wahrnehmen kannst 🙂

  • >

    Pin It on Pinterest

    Share This