Schließen

In 9 Schritten zur finanziellen Freiheit

Bisher habe ich noch nicht viel über das Thema Geld & Finanzen geschrieben. Dabei ist es ein so großer Bereich des Lebens der bei vielen Menschen zu Kopfzerbrechen führt. Heute bekommst Du von mir das Fundament für Deinen finanziellen Erfolg mit auf den Weg. Es ist ein einfacher Tipp, der Dein finanzielles Leben auf ein ganz neues Level bringt.

Der einzige Unterschied zwischen einer finanziell abhängigen Person und einer finanziell freien Person ist ihr finanzielles Verhaltensmuster. Was das genau ist und wie Du Dein finanzielles Verhaltensmuster änderst, sodass Du über kurz oder lang reich wirst, erkläre ich Dir in diesem Artikel.

Was ist ein finanzielles Verhaltensmuster?

Viele Menschen können mit dem Begriff „finanzielles Verhaltensmuster“ nicht besonders viel anfangen. Dein finanzielles Verhaltensmuster beschreibt einfach nur, wie Du mit Deinem Geld umgehst, bzw. für was Du es nutzt. Stell Dir vor, Du findest 100€ auf der Straße. Was würdest Du mit den 100€ machen?

Die meisten Menschen würden sie früher oder später einfach für irgendetwas ausgeben. Die meisten Menschen leben aber auch kein Leben in finanzieller Fülle. Lass uns den Gedanken weiterdenken. Du bekommst 100€. Früher oder später gibst Du diese 100 € wieder aus. Wie sollst Du mit diesem Verhaltensmuster ein großes Vermögen aufbauen?

Warum das Verhaltensmuster wichtiger ist, als die Menge an Geld

In dem Beispiel ist es egal, ob Du 50€, 100€ oder 200€ auf der Straße findest. Wenn Du das Geld einfach wieder ausgibst, baust Du so oder so keinen Wohlstand auf. Deshalb ist es wichtiger, dass Du Dir ein Verhaltensmuster aneignest, bei dem finanzieller Erfolg vorprogrammiert ist. Denn so wirst Du auch mit kleinem Einkommen früher oder später finanziell frei.

Du musst lernen, einen Teil Deines Einkommens zur Seite zu legen. Wenn Du 100€ auf der Straße findest und direkt 10€ bei Seite legst, so wirst Du nach und nach wohlhabender. Nun stellt sich natürlich die Frage: Aber was machst Du denn mit dem Geld, was Du zur Seite legst? Denn Geld haben, nur um es zu haben, bringt auch nichts, wahr oder wahr? Geld ist nur dann wertvoll, wenn wir es benutzen.

Das Verhaltensmuster der Reichen

Jeder finanziell freie Mensch behält ein Teil des Geldes und gibt es nicht direkt aus. Das gesparte Geld sollte allerdings nicht einfach nur auf einem Konto liegen. Wenn Du wirklich finanziell frei werden willst, musst Du lernen, wie Du das Geld gewinnbringend investierst. So bekommst Du aus dem Geld, was Du zur Seite legst einen niemals endenden Strom an passivem Einkommen.

Ein Bild, was dazu perfekt passt, ist die goldene Gans. Du hast eine goldene Gans (Dein angesammeltes Kapital), die regelmäßig goldene Eier (Gewinne, die die goldene Gans erwirtschaftet) legt. Die Reichtumsregel Nummer 1 lautet:

Schlachte niemals Deine goldene Gans!!!

Wenn überhaupt, dann solltest Du Dich maximal an den „goldenen Eiern“ vergreifen. Aber nie im Leben sollst Du an Dein mühsam angespartes Kapital rangehen und es für Konsum ausgeben. Du benutzt die Goldene Gans nur für Dinge, die Dir irgendwann mehr Geld in Deine Tasche bringen, als sie kosten.

Und zugegeben: Geld sparen sieht auf den ersten Blick nicht besonders verlockend aus, wenn wir uns die Zinsen auf der Bank anschauen. Doch finanziell freie Menschen lassen ihr Geld selten auf der Bank liegen. Denn an der Börse odermit Immobilien lassen sich viel ansprechendere Renditen erzielen. Doch bevor Du Dein Geld für solche Dinge verwendest, solltest Du Dich umfangreich informieren. Denn Mehr Rendite ist meistens mit höherem Risiko verbunden.

 

9 Schritte in Deine finanzielle Freiheit

  1. Richte Dir ein separates Konto ein für Deine goldene Gans.
  2. Rechne Dir aus, wie viel 10% Deines Gehalts sind.
  3. Richte einen Dauerauftrag ein, der diese 10% auf das Konto der goldenen Gans überweist. Am besten direkt an dem Tag, an dem Du Dein Gehalt bekommst.
  4. So „fütterst“ Du Deine goldene Gans, bevor Du überhaupt in die Versuchung kommst, das Geld auszugeben.
  5. So steigt Dein Kapital Monat für Monat.
  6. Lerne, wie man sein Geld clever investiert.
  7. Fange an, Dein Geld zu investieren.
  8. Schlachte die goldene Gans NIEMALS!
  9. Maximal darfst Du die goldenen Eier (Erträge Deiner goldenen Gans) entnehmen.

Die detaillierte Erklärung

Nehmen wir an Max Mustermann verdient 2.000€ im Monat. Er richtet einen Dauerauftrag ein, der monatlich 200€ auf ein separates Konto überweist. Nach 12 Monaten sind dort 2.400€. Max macht sich schlau, wie man clever investiert. Er schafft es eine jährliche Rendite von 10% zu erwirtschaften (und das ist für jeden machbar, wenn man weiß, wie). So legt seine goldene Gans (die 2.400€) jährlich goldene Eier im Wert von 240€.

Je nach persönlichen Zielen gilt es jetzt zu entscheiden: Benutze ich die 240€ um meine goldene Gans weiter zu fütternund in Zukunft noch wertvollere Eier zu bekommen, oder nehme ich die 240€ und gebe sie für Konsum aus?

 

 

Im zweiten Jahr spart Max Mustermann weitere 200€ im Monat bzw. 2.400€ im Jahr. Am Ende des Jahres beträgt seine goldene Gans schon mindestens 4.800€ (Wenn er die 240€ reinvestiert sogar noch mehr!). Somit erwirtschaftet sein Geld jedes Jahr eine Rendite von 480€. Und so wirst Du finanziell frei. Natürlich nicht von heute auf Morgen, wenn Dir das jemand erzählt wäre ich vorsichtig. Niemand wird über Nacht finanziell frei. Dennoch ist es ein lohnenswertes Lebensziel. Dabei geht es gar nicht darum Multimilliardär zu sein um sich noch schnellere Autos zu kaufen.

Zum einen kann jeder selbst entscheiden, was er mit seinem Geld anfängt. Du kannst soziale Projekte fördern. Du kannst Schulen und Krankenhäuser in Afrika bauen, wenn Dich das berührt. Und zum anderen lebt es sich viel leichter ohne finanzielle Sorgen. Denn finanzieller Druck sorgt für Stress. Der weitverbreitetste Grund für Krankheit ist Stress.

Denk immer daran: Mach’s einfach. Denn Du bist größer, als Du denkst!

Herzliche Grüße, Dein

Kollektions-Angebot
X