Schließen

Wer bin ich? 2 Schlüssel für mehr Leichtigkeit im Leben

wer bin ich - pinterest

Wünschst auch Du Dir manchmal die Antwort auf die Frage „Wer bin ich“? Und wünschst Du Dir nicht auch, dass Dein Leben einfach etwas leichter ist? Wünschst auch Du Dir manchmal, dass es Dir leicht fällt, für Dich einzustehen, dass Du klar Deinen Wert und Deine Meinung kommunizieren kannst und dass Du die vielen Zweifel an Dir und Deinem Können einfach hinter Dir lassen kannst?

Die Essenz der Leichtigkeit

Wenn ja, dann habe ich eine wundervolle Nachricht für Dich! Du bist hier richtig! Ja, sogar vollkommen richtig! Denn dieser Blogartikel enthält sozusagen die Essenz der Leichtigkeit! Dieser Blog enthält ein Wissen, was die wenigsten Menschen kennen, denn die wenigsten kennen das Geheimnis hinter wahrer Leichtigkeit! Die meisten Menschen jammern viel lieber über die Schwere in ihrem Leben, anstatt tatsächlich etwas zu verändern!

Zeit für einen Neuanfang in Leichtigkeit

Du gehörst nicht zu denjenigen, die sich täglich über die Schwere in ihrem Leben beklagen – jedenfalls ab heute nicht mehr! Denn mit der Entscheidung, diesen Blogartikel zu lesen, gehörst Du bereits zu den wenigen Menschen, die bereit sind, etwas in ihrem Leben zu tun, um ein rundum leichtes Leben zu erschaffen. Und das Gute ist: Leichtigkeit kannst Du sogar mit Leichtigkeit erschaffen! Genial oder? Du willst endlich loslegen? Na dann…GO GO GO und level up your life!

Der wirkliche Grund, warum Du Schwere statt Leichtigkeit fühlst

Der wirkliche Grund, warum Du Schwere in Deinem Leben fühlst ist nicht, weil in Deinem Leben alles kompliziert und stressig ist. Auch nicht, weil der Alltag Deine Nerven aufreibt, weil irgendetwas nicht so klappt, wie Du es Dir wünschst oder weil es an manchen Tagen regnet. All das ist nicht der Grund für Schwere in Deinem Leben. Der Moment, in dem wir Schwere fühlen ist, wenn wir uns nicht erlauben, wirklich wir selber zu sein. Der Moment, wenn Du Dich verbiegst, nicht zu Dir, Deinen Träumen oder Deiner Meinung stehst. Wenn Du Dich zurückhältst und Dich nicht traust, all Dein Wissen, Dein Können und Dein Sein nach draußen scheinen zu lassen. Denn in dem Moment, wo Du nicht vollkommen Du selber bist, brauchst Du jede Menge Energie, um etwas oder jemandem zu entsprechen, was Du im tiefsten Herzen gar nicht bist. Und das ist die Schwere, die Du wahrnimmst. Hat es gerade Klick gemacht? Doch im nächsten Augenblick kommt dir jetzt vielleicht die Frage nach dem: „Wer bin ich eigentlich?“ in den Sinn.

Warum die meisten sich verbiegen

Kannst Du Dich noch daran erinnern, als Du ein kleines, gut gelauntes, lachendes Kind warst? Damals warst Du abhängig davon, dass Deine Mama und Dein Papa Dich lieben. Denn ohne Deine Eltern wärst Du nicht überlebensfähig gewesen. Du wärst einfach verhungert oder erfroren, wenn Deine Eltern Dich nicht niedlich, knuffig und süß gefunden und beschützt hätten. Wahr oder wahr? In den indigenen Völkern gibt es spannende Rituale, in denen die jungen Männer und Frauen sozusagen in ihr erwachsenes Leben entlassen werden. Sie treten damit in ihre Unabhängigkeit ein und es wird ihnen bewusst, dass sie nun niemandem mehr gefallen müssen, um zu überleben.

In Europa ist den meisten Menschen gar nicht bewusst, dass sie die Angewohnheit haben, sich zu verbiegen, um zu gefallen. Und diejenigen, die merken, dass sie etwas sagen, was sie gar nicht meinen oder etwas tun, was sie gar nicht tun wollen, wissen nicht, wie sie das ändern können. Kommt Dir das bekannt vor? Die meisten Menschen verhalten sich ihr Leben lang wie Kleinkinder und versuchen etwas zu sein, was sie gar nicht sind, um anderen zu gefallen. Weil sie nicht verstanden haben, dass sie schon längst auf eigenen Beinen stehen.

wer bin ich ohne meine Blokaden

Die Angst vor der eigenen Authentizität

Natürlich weißt Du, dass Du heute nicht mehr verhungern würdest, wenn Du Deine Meinung sagst. Doch wenn es Dir so geht wie den allermeisten Menschen, dann ist da trotzdem eine große Angst davor, was passieren würde, wenn Du einmal genau so wärst, wie Du bist. Du hast Angst davor, …

  • …was andere von Dir denken,
  • …dass Du ausgelacht wirst,
  • …Dich Deine Freunde ausschließen,
  • …Du etwas verlierst,
  • …oder Dich jemand verletzen könnte.

Doch die Wahrheit ist: Du bist kein Kleinkind mehr! Du musst niemandem mehr gefallen!

wer bin ich jetzt?

Wer bin ich – Wie Du zu Deinem authentischen selbst findest

„Du musst niemandem mehr gefallen“ – leichter gesagt als getan, nicht wahr? Immerhin hast Du viele Jahre damit verbracht, Dich immer und immer wieder aufs Neue zu verbiegen. Vielleicht waren es nur Kleinigkeiten, aber sie waren eben da. Glaub mir, Du bist nicht alleine, wenn Du Dich hin und wieder nicht traust, vollkommen authentisch zu sein! Und dass es nicht so leicht ist, das einfach mal abzulegen, ist ganz normal! Wirklich!

Doch heute verrate ich Dir einen ganz besonderen Trick! Einen Trick, der Dich zu der authentischsten Person macht, die Du sein kannst! Dieser Trick hat das Zeug, all die Zwiebelschalen, die Du Dir selber im Laufe Deines Lebens übergestülpt hast, Schritt für Schritt abzustreifen und Deinen Kern herauszuschälen. Deine Essenz, das, was Du wirklich bist. Denn zum Vorschein kommt am Ende die strahlende Version Deines Selbst, verbunden mit (wer hätte es gedacht) ganz viel LEICHTIGKEIT in Deinem Leben!

Also, bist Du bereit, die Leichtigkeit in Deinem Leben auszubreiten und Dein wahres Ich heraus zu kristallisieren? Dann lass uns loslegen!

Der Supertrick für Authentizität

Hast Du Dir überhaupt schon einmal die Frage gestellt: „Wer bin ich?“ Um Du selbst sein zu können, musst Du erst einmal herausfinden, wer Du wirklich bist. Ist doch klar, oder? Dein tiefes Inneres – das, was Du wirklich bist, findest Du nur in Dir. Nicht auf Reisen, nicht im Außen, nicht, wenn Du jemanden anderen fragst. Du kannst es nur finden, indem Du tief in Dich hineinschaust.

Um nach außen hin Du selber sein zu können, musst Du also genau hinschauen. Du musst Dich selber im Inneren definieren und verstehen, um ein Abbild Deines Inneren im Außen erschaffen zu können. Klingt ein bisschen kryptisch und kompliziert? Keine Sorge, ich habe einen Plan!

wer bin ich sand

Der Praxisplan, um herauszufinden, wer Du wirklich bist

#1 Stelle Dir die richtigen Fragen

Um Dir die Frage „Wer bin ich“ beantworten zu können, darfst Du Dir die richtigen Fragen stellen:

  • Was macht mich aus?
  • Was liebe ich?
  • Wofür stehe ich?

Schreibe diese Fragen auf ein Blatt Papier und formuliere die Antworten schriftlich. Denn wenn Du schreibst, haben Deine Worte eine ganz andere Kraft, als wenn Du sie nur denkst. Ich sage immer: „Wer schreibt, der bleibt!“ Nimm Dir für diese Fragen Zeit und lass sie von Deinem Herzen beantworten. Gib Dir Raum und hör auf Deine innere Stimme! Sie weiß genau, wer Du bist und wird Dir die richtigen Impulse geben!

Wer bin ich? – Dein Herz kennt die Antwort

Es fällt Dir schwer, Deiner Herzensstimme zu lauschen? Dann habe ich HIER einen sehr besonderen Tipp für Dich! Mit diesem Tipp schaffst Du es, Deinem Herz eine Stimme zu geben!

Eine weitere sehr wichtige Frage, die Du Dir selber stellen darfst, um herauszufinden, wer Du bist, wartet auf Dich in der neuen Podcastfolge! Du findest sie HIER!

wer bin ich ohne angst

Von der Schwere in die Leichtigkeit?

In diesem Video erfährst Du alles, was Du darüber wissen musst ⬇️.

#2 Ich helfe Dir persönlich dabei herauszufinden, wer Du bist

Du willst zu Deinem Kern und Deiner wahren Essenz finden, um den Rest Deines Lebens so richtig zu strahlen und voller Leichtigkeit den Weg Deines Herzens zu gehen? Nie wieder Schwere??? Am Donnerstag, den 5. 11. 2020 gehe ich noch ein weiteres mal im Rahmen der Coaching-Offensive 2.0 live. Dort gebe ich noch mal einige Tipps zu diesem Thema. Du kannst jetzt noch kostenlos mit dabei sein! Dafür musst Du Dich einfach nur ganz kostenlos anmelden!

Alles Liebe und bis bald,

Dein Damian

Unterschrift Damian Richter schwarz

Ps.: Was ist Deine Größte Erkenntnis aus diesem Blogartikel? Teile sie hier in den Kommentaren!

Teile Wachstum, teile Glück! ????

HINWEIS: Klicke auf die Sidebar oder in der Mobile-Version auf “Share This” um diesen Artikel mit Deinen Freunden zu teilen! So wirst auch Du zu einem Überbringer des Glücks im Leben anderer Menschen. 

Ähnliche Beiträge
Selbstbewusstsein

Mutig sein – Mut-Riese statt Angsthase! Wie Du ab heute mutig bist

Weiterlesen
Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein an – Wie Du mit dieser einfachen 2-Schritt-Anleitung Deine wahre Kraft entfesselst

Weiterlesen
Selbstbewusstsein

„War doch nur Spaß“ – 3 Dinge, die Du tun kannst, damit Dich die Worte anderer nicht mehr kränken

Weiterlesen
>

Pin It on Pinterest

Share This