Schließen

In 2 Minuten zu mehr Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Leben. Wenn Du an Dich glaubst, bist Du in der Lage, aus der Masse herauszustechen. Du wirst es sogar genießen. Heute will ich Dir einen einfachen Trick erklären, mit dem Dein Selbstbewusstsein in 2 Minuten eine ganz neue Dimension annimmt.

Ich erkläre Dir, wie Du an einer kleinen Stellschraube drehst und damit eine riesige Wirkung erzielst. Der Schlüssel liegt in Deiner Körpersprache. Je solider und je besser Deine Körpersprache, desto selbstbewusster wirst Du. Ich möchte Dir 5 Tipps (+ Bonus am Ende) mitgeben, wie Du Deine Körpersprache meisterst.

Vielleicht denkst Du während des Artikels: „Aber das sind ja nur Tipps, wie ich selbstbewusster auf andere wirke, nicht wie ich tatsächlich selbstbewusst werde…“ Es gibt dazu ein schönes englisches Sprichwort: „Fake it ´til you make it“. Auf Deutsch: „Tue so als ob, bis Du es wirklich bist“. Wenn Du Dich permanent selbstbewusst verhältst, wirst Du kontinuierlich selbstbewusster. Deshalb hier meine Tipps:

Tipp #1: Dein Kopf

Hast Du mal selbstbewusste Personen beobachtet? Alle heben ihren Kopf und ihr Kinn nach oben. Selbstbewusste Menschen richten ihre Aufmerksamkeit nach oben und nicht auf den Boden. Wenn Du das nächste Mal also durch die Stadt gehst, achte darauf, dass Du mit Deinem Blick nicht den Boden oder Deine Füße anschaust, sondern Dein Blick geradeaus geht.

Tipp #2: Dein Oberkörper

Wie Du auf andere wirkst, hängt hauptsächlich von Deiner Körperhaltung bzw. von Deiner „Pose“ ab. Gewöhne Dich daran gerade zu stehen. Wenn Du geradestehst, erweckst Du Vertrauen und demonstrierst natürliche Autorität und Selbstbewusstsein. Wenn Du Dich aber hängen lässt und Dein Körper irgendwo anlehnst und schräg stehst, wirkst Du desinteressiert und dadurch werden Deine Mitmenschen desinteressiert. Ein Tipp um das zu meistern, sind Deine Schultern. Nimm Deine Schultern nach hinten. Außerdem solltest Du darauf achten, dass Dein Rücken gerade ist.

Tipp #3: Deine Füße

Zeige Deinen Mitmenschen, dass Du mit beiden Beinen im Leben stehst. Stelle Dich schulterbreit hin. Wenn Du Deine Beine zu eng zusammenstellst, wirkst Du ängstlich und unsicher. Achte also darauf, dass Deine Füße ungefähr auf gleicher (seitlicher) Höhe mit Deinen Schultern sind. Dadurch strahlst Du viel mehr Vertrauen und Ausgeglichenheit aus, als wenn Du mit gekreuzten oder geschlossenen Beinen auftrittst.

Tipp #4: Deine Handflächen

Wenn Du mit Deinen Handflächen gestikulierst, achte darauf, dass Deine Handflächen möglichst nach oben offen sind. Durch die offene Geste wirkst Du einladend und wirkst selbstvertrauter.

Tipp #5: Augenkontakt

Es gibt kaum etwas, das Dich selbstbewusster wirken lässt, als ununterbrochener Augenkontakt. Das war Steve Jobs‘ Geheimwaffe. Steve Jobs war bekannt für seinen durchdringenden Blick direkt in Deine Augen. Bei direktem Augenkontakt zeigt sich, wer wirklich selbstbewusst und selbstvertraut ist. Mache Dir zur Challenge mindestens einmal am Tag einem Menschen so lange in die Augen zu schauen, bis die andere Person den Blick abwendet. Es wird Dir irgendwann Spaß machen Menschen auf der Straße in die Augen zu schauen.

(Bonus) Tipp #6: Deine Sprache

„Also… Ich ehm, würde gerne … ähhhhh…“ zeigt, dass Du nervös bist oder Dich unterlegen fühlst. Dadurch wirkst Du auch so. Selbst wenn Du Deine Körperhaltung meisterst, musst Du weiterhin auf Deine Sprache achten. Übe Dich darin Lückenfüller wie „äh“, „hm“ und „also“ wegzulassen und stattdessen eine klare, flüssige und eindeutige Ausdrucksweise zu kultivieren. Sprich lieber ein bisschen langsamer, damit Du mit Deinen Gedanken hinterherkommst. Mit der Zeit wirst Du automatisch flüssiger Reden können. Auch hier gilt: Übung macht den Meister.

(Bonus) Tipp #7: Wie Du Menschen für Dich gewinnst

Eigentlich schweift das zu sehr vom Thema Selbstbewusstsein ab, jedoch bin ich in diesem Blogartikel viel auf zwischenmenschliche Gespräche eingegangen. Dazu hilft Dir vielleicht noch mein letzter Tipp in diesem Blogartikel, wie Du Menschen in Gesprächen für Dich gewinnen kannst. Es läuft hauptsächlich auf eine Sache hinaus: Sei interessiert, nicht interessant. Wenn Du Dich als der/die Größte darstellst, nur um interessant zu wirken, verspreche ich Dir, dass Du mehr Menschen abstoßen wirst, als Du für Dich gewinnst. Wenn Du stattdessen Deinen Gesprächspartner auf einen Sockel stellst und Dich für ihn interessierst, wirst Du merken, dass die Menschen es lieben werden, sich mit Dir zu unterhalten.

Die anderen Puzzleteile

Dein Körper ist ein Teil der „Triade“. Die Triade beschreibt die 3 Komponenten, die Du meistern musst um permanent voller Energie zu sein und somit ein außergewöhnliches Leben zu führen. Was die anderen beiden Komponenten sind und wie Du sie meisterst erfährst Du >> Hier <<.

Dieser Artikel war etwas kürzer, als die anderen. Gib mir doch bitte unten in den Kommentaren ein Feedback, wie Du diesen Artikel findest, damit ich Dir in Zukunft mehr Artikel liefern kann, die Dir gefallen ?

Denk‘ immer daran: Mach’s einfach, denn Du bist größer, als Du denkst!

Herzliche Grüße, Dein

P.S. Welchen dieser Tipps wirst Du ab heute ganz bewusst in Deinem Leben umsetzen, um Dein Selbstbewusstsein aufs nächste Level zu heben? Teile es hier in den Kommentaren!

Diese Themen könnten Dich auch interessieren
Ähnliche Beiträge
Karriere & Beruf

Endlich ich! jetzt werde ich sichtbar!

Weiterlesen
Mindset & Einstellung

Das Fundament für Dein Glück

Weiterlesen
>

Pin It on Pinterest

Share This
X