Schließen
  ||  

Entlarvt: 3 falsche Mythen über das Coaching Business!

“Sag mal Damian, wie ist das wirklich mit…?” Immer wieder kommen Menschen mit falschen Mythen, Vorurteilen und Zweifeln über das Coaching Business zu mir. Vielleicht geht es auch dir so, dass Du die ganze Geschichte mit dem “Coaching” noch gar nicht so richtig verstanden hast. Oder willst Du Dein Fakten-Wissen checken und erfahren, ob Deine Meinung auch wirklich der Wahrheit entspricht? Dieser Beitrag deckt die häufigsten drei Mythen und falschen Glaubenssätze über das Coaching Business auf. Richte jetzt Deine volle Aufmerksamkeit auf die nächsten Absätze und erfahre aus erster Hand, was Tatsache ist und warum es überhaupt zu diesen Annahmen kommt.

Warum so viel Mythen über Coaching in der Welt kursiert

Wenn Du jemand bist, der schon vor etwas längerer Zeit vor der Frage stand ”Welchen Beruf will ich erlernen?”, dann wurde Dir wahrscheinlich damals nie zur Wahl gestellt, ob Du Coach werden willst – wahr oder wahr? „Junge, mach eine Ausbildung in der Bank, ein Studium zum Informatiker oder lerne einen ordentlichen Handwerkerberuf, dann hast Du später einen guten Job.“, oder „Mädchen geh ins Büro oder werde Stewardess. Kind, werde Lehrer oder Arzt, dann geht es Dir später gut.“ Kennst auch Du diese oder ähnliche Worte, die Deine Eltern damals zu Dir gesagt haben? Deine Eltern wollten bestimmt nur das Beste für Dich, keine Frage, denn sie wussten es nicht besser. Entweder kannten Sie die Coachingbranche gar nicht oder glaubten den Mythen über Coaching, die bereits damals kursieren.

 

Erst in den 1970er-Jahren entstand der Begriff Coaching. Auch vorher gab es natürlich schon Mentoren und Trainer, aber es gab keine spezielle Bezeichnung dafür. Es ist richtig, dass die Berufsbezeichnung Coach nicht geschützt ist, aber in der heutigen Zeit kannst Du mit wenigen Klicks im Internet erfahren, ob es sich hier um einen „echten“ Coach oder um einen selbst ernannten handelt. Es gibt ja auch schwarze Schafe unter den Handwerkern oder unvermögende Versicherungsmakler – wahr oder wahr? Fakt ist, dass ein Coach (also ein echt guter und so einer, der hier bei mir ausgebildet wird), über jede Menge Fachwissen, Kompetenzen und über alle Fertigkeiten verfügt, die nötig sind, um Deine Herausforderungen gemeinsam mit Dir professionell zu lösen. Wahre Coaches sind Gold wert, denn alle haben eines gemeinsam: Sie helfen anderen Menschen in bestimmten Lebensbereichen und Lebenssituationen. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, was eine phänomenal gute Coachingausbildung ausmacht, dann ist der ArtikelCoachingausbildung ist nicht gleich Coachingausbildung eine wertvolle Informationsquelle für Dich. Ich selbst habe in meinem bisherigen Leben übrigens schon selbst sehr viele Coaches und Mentoren aufgesucht und hunderttausende von Euro in meine persönliche Weiterbildung investiert. Warum? Weil ich es mir wert war und vor allem, weil ich Dir und vielen anderen tausend Menschen helfen will, ein besseres Leben zu führen. Weil Du mir wichtig bist. Weil ich weiß, welches Potenzial auch in Dir schlummert. Weil ich weiß, dass es funktioniert, weil ich selber den Weg gegangen bin und meine Methoden zigtausendfach bewährt und von Erfolg gekrönt sind.

 

Da wir jetzt klargestellt haben, dass ein Coaching Business ein echtes gewinnbringendes (und dazu noch ein extrem wertvolles) Unternehmen ist, gigantische Veränderungen für Menschen bringt und mega wertvoll ist, machen wir jetzt den Top drei Mythen endlich den Garaus.

 

Mythen über Coaching – 1#: Damit verdient man kein Geld!

Was für ein Bullshit! So etwas sagen Menschen, die sich auf die faule Haut legen und keinen Bock haben, für Ihren Traumjob zu arbeiten. Menschen, die denken, dass Geldscheine vom Himmel fallen und an den Dukaten scheißenden Esel glauben. Klar braucht es Einsatz, Ehrgeiz und Energie, um auch ein Coaching Business aufzubauen. Doch wenn Du bereit bist, das zu tun, dann kann es richtig GAIL und gigantisch groß werden und Dimensionen annehmen, die Du Dir jetzt vielleicht noch gar nicht vorstellen kannst.

Ich habe in den letzten Jahren viele hundert Menschen auf ihrem Weg zum eigenen Business begleitet. Von jungem Menschen, die ihr Studium abgebrochen haben, über alleinerziehende Mamas, Arbeitslose und Workaholics bis hin zu unglücklichen Unternehmern. Sie alle haben es mit ihrem Willen, einer hervorragenden Ausbildung, Ehrgeiz und Feuer unterm Hintern geschafft, innerhalb kürzester Zeit erfolgreich zu werden und ihre Monatsumsätze von 0,00 Euro in sechsstellige Summen zu verwandeln. Michelle Rittersen beispielsweise katapultierte Ihren Umsatz innerhalb von einem Jahr von 79.900 Euro auf stolze 477.295 Euro. Und Ihr Erfolgsweg ist noch lange nicht beendet! Oder Joyce Luna Hektor, die ihr Studium abbrach, vor einem Jahr mit ihrem Business bei null startete und heute Monatsumsätze von über 100.000 Euro schreibt. Das sind nur zwei Beispiele für viele weitere erfolgreiche männliche und weibliche Coaches. Schaue Dich gerne mal im Coach-Finder um. Da findest Du viele weitere Menschen, die mit Leidenschaft, Herzblut und jeder Menge Erfolg ein finanziell sorgenfreies Leben als Coach führen.

Schluss also mit den Mythen. Die Fakten belegen, Du kannst mit Coaching gutes (sogar sehr gutes) Geld verdienen, wenn Du willst. Was würdest Du Dir antworten, wenn Du dir jetzt diese beiden Fragen stellen würdest:

  • Bist Du es Dir selber nicht wert, Geld zu verdienen?
  • Bist Du es Dir nicht wert, dass man Dich dafür honoriert, weil Du anderen Menschen hilfst?
Mythen über Coaching
Mythen über Coaching

Mythen über Coaching – 2#: Ich schaffe es nicht, ein erfolgreicher Coach zu werden

Schau mal, die Tatsache, dass viele Menschen bereits ihr erfolgreiches Coaching Business führen, zeigt, dass es möglich ist. Also, warum solltest Du es nicht auch schaffen? Wenn Du willst und dafür brennst, dann schaffst Du es auch. Was wäre, wenn Du jemanden hättest, der Dir zeigt, wie das alles geht, wie Du das alles machst und der Dir hilft, die Dinge umzusetzen? Wenn jemand an Deiner Seite wäre, der für Dich da ist, wenn mal Herausforderungen auf Dich zukommen, der Dir die Hand reicht, Dich unterstützt und Dir (wenn nötig) einen Stups gibt, der Dich nach vorne bringt. Was wäre, wenn Du dazu noch ein geiles Umfeld mit vielen anderen Menschen um Dich herum hättest, die genau da hinwollen, wo Du hinwillst, mit denen Du dich austauschen und pushen könntest? Dann kann es gar nicht anders als erfolgreich werden – wahr oder wahr? Unterstützung, Halt, Hilfestellung und all das bekommst Du mit der Coachingausbildung. Was würdest Du Dir nun mit Deinem neu gewonnenen Wissen antworten, wenn Du Dir die Frage stellen würdest, warum Du es nicht auch schaffen solltest?

Mythen über Coaching – 3#: Es gibt schon genug Coaches – der Markt ist überfüllt

Tatsache ist, dass der Coachingmarkt immer weiter wächst und das heißt, dass viele Menschen für sich erkannt haben, wie wertvoll die Berufung als Coach ist. Unser Leben wird ja auch immer komplexer – wahr oder wahr? Die Bandbreite der Tätigkeitsfelder ist enorm. Vom Coach für Persönlichkeitsentwicklung bis hin zum Spezial-Coach für Nischen wie Angstbewältigung, Finanz- oder Führungskräfte-Coaching, Trauerbewältigung, Dating, Styling, Tiertraining, Ernährung, Businessthemen oder, oder, oder… Aber nicht nur das: Coaching hat auch eine Menge mit Sympathie zu tun. Du kennst vielleicht so Sätze wie “Auf jeden Topf passt ein Deckel.” oder “Die Chemie muss halt stimmen.” Beim Coaching sind das Vertrauen zwischen Coach und Coachee, sowie eine positive Grundempathie, die Basis einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Du gehst ja auch nicht zu einem Zahnarzt oder einer Friseurin, die Dir komplett unsympathisch sind – oder?

Es wird immer Menschen geben, die sich lieber von Dir als von anderen begleiten lassen möchten, weil sie Dich einfach mögen und Dir vertrauen. Da ist es vollkommen egal, wie viele weitere Coaches es da draußen gibt. Studien zeigen, dass auch in den kommenden Jahren der Coachingmarkt immer weiter wachsen und der Bedarf der Menschen an professioneller Erfolgsbegleitung steigen wird. Die Menschen wollen schneller, zielstrebiger, sicherer und vor allem erfolgreich ihr Leben in allen Bereichen leben. Der Markt ist riesig, das Potenzial gigantisch, der Bedarf steil ansteigend. Es ist Platz für jeden auf dem Coaching Markt. Auch für Dich! Und keine Sorge – es wird immer Menschen geben, die sich nicht zum Coach berufen fühlen.
Mythen über Coaching
Mythen über Coaching
Mythen über Coaching
Mythen über Coaching

Liebe Grüße aus Gifhorn,

Dein Damian

Unterschrift Damian Richter schwarz

PS: Du wünschst Dir noch mehr dieser inspirierenden Erfolgsgeschichten von unseren Teilnehmern? Dann schreib´s mal in die Kommentare!

Teile Wachstum, teile Glück! ????

HINWEIS: Klicke auf die Sidebar oder in der Mobile-Version auf “Share This” um diesen Artikel mit Deinen Freunden zu teilen! So wirst auch Du zu einem Überbringer des Glücks im Leben anderer Menschen. 

https://damian-richter.com/webinar/75-minuten-die-dein-selbstbewusstsein-staerken-2
Level up your Life - Sicher Dir Dein Ticket
Level up your life - Dien Leben voller Reichtum, Glück und Fülle.
Ähnliche Beiträge
Erfolg

Vorgestellt! Dominikus Link – Der ultimative Finanz-Experte im Damian Richter Universum

Weiterlesen
Erfolg

Balkonien oder Malediven? Mit diesem Tool ist Deine Urlaubskasse immer voll

Weiterlesen
Coaching

Was die Schule nicht lehrt: Lösungen statt Fehler

Weiterlesen
>

Pin It on Pinterest

Share This